L. Ron Hubbards `Weg zum Glücklichsein` als Kompass für moralisches Verhalten

Jede Kultur hat sich an Moralkodizes gehalten, um über umfassende Verhaltensregeln zu verfügen, die dem gesellschaftlichen Zusammenleben und dem Überleben förderlich sind. L. Ron Hubbard fasste 21 Regeln in einem überkonfessionellen Leitfaden für ein besseres Leben zusammen, die auf gesundem Menschenverstand beruht.

Der Leitfaden „Der Weg zum Glücklichsein“ soll für alle Menschen als Kompass für moralisches Verhalten dienen. Sie helfen, den Fortbestand der Familie, der Gruppen und eines Staates zu sichern. Die 21 Regeln stellen die Mittel zur Verfügung, mit denen Menschen aller Völker, Kulturen oder Bekenntnisse die Grundsätze von Ehrlichkeit und gegenseitigem Vertrauen hochhalten können. Dieser Moralkodex und Leitfaden für ein besseres Leben liefert die vorrangigen Prinzipien, auf deren Basis Menschen friedlich, erfolgreich und in Harmonie miteinander leben können.

„Wer nicht überlebt, kann weder Freude haben noch glücklich sein. Der Versuch, in einer chaotischen, unehrlichen und allgemein unmoralischen Gesellschaft zu überleben, ist mit Schwierigkeiten verbunden.“ Dies ist der Grundsatz von L. Ron Hubbards Leitfaden für das Leben (Der Weg zum Glücklichsein) der auf gesundem Menschenverstand beruht.

L. Ron Hubbard beobachtete bis zum Beginn der 1980er Jahre, dass die Welt eher ein Dschungel geworden war. Menschen machen schmutzige Geschäfte an der Börse und durch Betrügereien häufen sie ein großes Vermögen an. Der Beginn der 1980er Jahre schien L. Ron Hubbard ein furchterregender Zeitabschnitt der Gewalt und Betrügereien zu sein. Er sah die Gewalt in vielen herunter gekommenen Stadtvierteln Amerikas immer weiter wachsen.

Im Hinblick auf diese moralisch abwärts gehende Bevölkerung hat L. Ron Hubbard 1981 seinen „Weg zum Glücklichsein“ präsentiert. Sein Ziel war es, das gesellschaftliche Gefüge aufrechtzuerhalten und alte Werte wieder aufleben zu lassen. Zudem wollte er einen überkonfessionellen Kodex herausbringen, woran sich alle Menschen dieser Welt – ob religiös oder nicht – daran halten können.

„Der Weg zum Glücklichsein“ appelliert ausschließlich an den gesunden Menschenverstand der Leser und ist auf praktische Hilfestellung bei der Anwendung der 21 Regeln in ihrem Alltag eingerichtet. Er ist als kleines Taschenbuch, als gebundene Ausgabe und auf DVD als Film in vielen großen Online-Buchshops erhältlich.

Der Film enthält alle 21 Regeln als überzeugende Botschaften in jeweils 21 unterschiedlichen Video-Clips. Es ist eine Serie von ineinander verwobenen Geschichten. Jede einzelne zeigt verschiedene Individuen in den Höhen und Tiefen des Lebens. Man verfolgt ihre Verluste, falschen Entscheidungen, Triumphe und ihr Dilemma, bis schließlich jede einzelne Person auf dem „Weg zum Glücklichsein“ ankommt.

Es ist ein Film über das Leben, das Finden seines eigenen Weges und das Beharren des menschlichen Geistes. Am Ende erlebt eine Person mittels dieser visuellen Präsentation von "Der Weg zum Glücklichsein" eine universelle und zeitlose Botschaft, durchdringend und inspirierend. Es ist eine Botschaft, die anderen vermittelt werden kann, um auch ihr Überleben und ihre Zukunft zu verbessern.

Weitere Informationen:
Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.
Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer
Beichstraße 12, 80802 München,
TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109
WEB: www.skb-pressedienst.de

show submisison details



Attached file(s)

kw42-2013.jpg

Wer hat für diese News gestimmt

Kommentare

Einloggen für Kommentare oder melde dich an hier.